Sign Up Form
Sign In Form
Du möchtest digitale Produkte erstellen, zu denen deine Kunden nicht nein sagen können? Dann trage dich hier ein und erhalte den elopage-Guide gratis! Außerdem bekommst du die heißesten Tipps und Tricks rund um das Verkaufen digitaler Produkte in unserem Newsletter.
Ich hasse Spam und verspreche deine Daten zu schützen.

10 Eventarten die du kennen solltest!

Es gibt unglaublich viele verschiedene Event-Varianten. Jede hat ihre Daseinsberechtigung und jede hat ihre eigenen Ansprüche und Besonderheiten. Als Veranstalter – oder wenn du dabei bist, einer zu werden – lohnt es sich, einen Überblick über die verschiedenen Arten von Events zu bekommen. Deshalb stelle ich dir hier 10 häufige Event-Varianten vor, die du kennen solltest.

10 häufige Event-Varianten

Neben den hier genannten Event-Möglichkeiten gibt es natürlich noch unzählige weitere. Lesungen, Launch Events, Roadshows und Promotion Touren zum Beispiel. Auch Partnerkonferenzen, Modenshows, Kick off Events oder Immobilienbesichtigungen sind Veranstaltungen, für die es sich lohnt, E-Tickets zu verkaufen. Zum einen verdienst du durch den Verkauf der Tickets Geld, zum anderen hast du hinterher immer eine Liste von Interessenten und potentiellen Kunden. Es lohnt sich also auf jeden Fall!

Messe

Mit Messen kannst du so ziemlich jedes Gebiet abdecken. Es gibt Messen zu den Themen wie Reisen/Touristik, Nahrung/Ernährung, Bücher/Schreiben, Technologie, Zukunft, Landwirtschaft, Pflanzen, Marketing und Soziale Medien, Rassetiere (Hunde, Pferde, Katzen), Handwerk, Nähen, Tattoos und vielem mehr.

Verkaufst du die Messekarten als E-Tickets, kannst du hinterher ganz leicht einsehen, welche Arten von Tickets sich am besten verkauft haben. Sind es einzelne Tageskarten oder doch eher die Wochenendtickets? Werte deine Verkäufe aus und bestimmte damit die Gewohnheiten der Messebesucher. Mit Hilfe der Ergebnisse kannst du deine nächste Messer noch effizienter und kostengünstiger planen!

Konzert

Bei Konzerten verhält es sich – auch wenn es gänzlich andere Veranstaltungen sind – ähnlich wie bei Messen. Auch hier reicht die Spanne vom kleinen Konzert im Cafè bis hin zum Hallen-füllenden Event.

Je nach Größe des Konzerts werden unterschiedlich große Locations gebucht. Hier lohnt es sich also, die maximale Anzahl von zu verkaufenden Tickets vorher festzulegen. Auf diese Weise wird deine Location gefüllt – aber nicht überfüllt.

Barcamp

Ein Barcamp ist eine Versammlung von Experten und Interessierten zu einem bestimmten Thema. Das kann zum Beispiel ein Treffen von Solopreneuren, Coaches, Marketern, Networkern oder Bloggern sein. Die Besonderheit eines Barcamps ist die Spontanität. Jeder Teilnehmer, der dort ist, kann selbst einen Vortrag halten. Zu Beginn des Barcamps stellt sich jeder mit seinem Thema vor und die Gruppe stimmt darüber ab, ob Interesse daran besteht. Wird eine Mindestanzahl erreicht, wird dem Vortrag eine Zeit und ein Raum zugeordnet.

Deshalb ist ein Barcamp auch optimal, um erste Erfahrungen als Veranstalter zu sammeln. Im Grunde musst du nur ein Thema finden, einen Raum buchen und dein Event bewerben – der Rest wird direkt vor Ort zusammen mit den Teilnehmern organisiert! Auch die Tickets für Barcamps zu erstellen, ist denkbar einfach. Du legst das Event an und erstellst dann nach Wunsch deine Tickets. Geht das Camp beispielsweise über zwei Tage, kannst du Tickets für Tag 1, Tickets für Tag 2 und Tickets für beide Tage anbieten.

Meet-Up

Ein Meet-Up ist nichts anderes als ein Treffen im kleinen bis mittleren Rahmen. Eine Gruppe von Gleichgesinnten tauscht sich regelmäßig über ein bestimmtes Thema aus, plant gemeinsame Projekte oder nutzt die Treffen zum netzwerken. Meet-Ups eignen sich also ebenfalls als erste Veranstaltung, die du relativ einfach organisieren kannst.

Übrigens kann auch eine eher kleine Veranstaltung, wie ein Meet-Up, von E-Tickets profitieren! Gerade weil es sich um eine Interessengemeinschaft handelt, lohnt es sich, eine E-Mail-Liste aufzubauen! Du kannst dir sicher sein, dass die Teilnehmer deines Meet-Ups sich für dein Thema interessieren und sich potentielle Kunden für deine Angebote unter den Teilnehmern befinden!

Party / Feier / Straßenfest / Sommerfest

Silvester, Halloween und Weihnachten sind tolle Anlässe, um eine richtig große Party zu schmeißen. Aber auch regionale Oktoberfeste, Weinfeste, Familienfeste oder Kinderfeste sind immer sehr beliebt. Völlig egal, ob du eine Party feierst, die eine Nacht lang geht oder ein Fest über mehrere Tage planst – mit E-Tickets kannst du auch hier eine Liste von Interessenten und potentiellen Kunden zusammenstellen.

Auch wenn dein fest komplett kostenlos ist, lass dir die Möglichkeit zur Erweiterung deiner Liste nicht entgehen! Dazu erstellst du einfach dein E-Ticket in ein paar Schritten und die Teilnehmer buchen sich kostenlos ein.

Sport Event

Ob Autorennen, ein Fußballturnier, Volleyballturnier oder der Iron-Man – Sport Events machen Spaß! Nicht nur die Teilnehmer, auch die Zuschauer kommen bei solchen Events auf ihre Kosten. Mit E-Tickets kannst du deine Eintrittskarten ganz easy verkaufen! Egal ob du ein Stadion, eine abgesteckte Wettkampfstrecke (wie z.B. bei der Xletics) oder bloß eine Turnhalle füllen möchtest. Verkaufe deine Tickets genau da, wo du dein Event bewirbst. Zum Beispiel auf deiner Webseite oder deinen Social-Media-Kanälen. Die Zahlungsabwicklung, die Vergabe der Ticketnummer und die Auslieferung an den Kunden erfolgt dann über uns. Ganz automatisch.

Kurse und Weiterbildungen

In Kursen kannst du unglaublich viel lernen. Kochen, nähen, häkeln, schreiben, eine neue Sprache – für alles, was man lernen kann, kannst du auch einen Kurs erstellen. Bezahlen können deine Teilnehmer ganz bequem online, indem sie die Eintrittskarte in Form eines E-Tickets bei dir kaufen. Und wenn der Kurs vorbei ist, hast du durch den Ticketverkauf die E-Mail-Adressen der Leute, die sich für dein Thema interessieren.

Und nicht nur das. Hast du schon mal darüber nachgedacht, deinen Kurs mitzufilmen? Dann kannst du die Videos später in Form eines Online-Kurses verkaufen. So hast du durchgehend Einnahmen mit einem Kurs, den du nur einmal gehalten hast. Hast du den Online-Kurs erstellt, kannst du in viele Richtungen weiterdenken. Biete doch den Teilnehmern, die offline dabei waren, den Online-Kurs vergünstigt an, indem du ihnen einen Gutschein zukommen lässt. So können sie die Inhalte immer wieder ansehen. Oder erstelle zu deinem Kurs ein eBook, welches du als Upsell über deine aufgebaute E-Mail-Liste verkaufst. All das und mehr kannst du übrigens einfach und bequem mit elopage umsetzen – in nur einem Konto.

Seminare und Webinare / Coaching

Bist du Coach, Experte oder Berater? Dann gib dein Wissen in einem Seminar weiter! Das kannst du online als Webinar abhalten oder auch ganz klassisch offline. In beiden Fällen kannst du die Plätze per E-Ticket an die Teilnehmer verkaufen. Wähle einfach aus, ob dein Event offline oder online stattfindet – fertig!

Auch deine Coachingstunden kannst du per E-Ticket verkaufen. Wenn du zusätzlich weitere Funktionen, wie zum Beispiel eine automatische Rechnungserstellung aktivierst, erhalten deine Kunden nach jedem Kauf automatisch ihre Rechnung und du musst dich nicht mehr darum kümmern.

Incentive

Ein Incentive ist ein Event mit einer bestimmten Absicht. Das kann die Motivation der Mitarbeiter, die positive Kaufentscheidung von Kunden oder auch eine angestrebte Zusammenarbeit mit neuen Partnern sein.

Wieso es sich gerade hier lohnt, E-Tickets zu verkaufen, selbst wenn das Event kostenlos sein sollte, versteht sich von selbst. Nicht nur füllst du deine E-Mail-Liste mit Namen, die wichtig für das angestrebte Ziel sind, du kannst auch abschätzen, wie viele Teilnehmer vor Ort sein werden.
Nicht zuletzt vermitteln Tickets immer ein Gefühl von Exklusivität – nur wer eines hat, ist auch „dabei“.

Mögliche Formen eines Incentive Events sind zum Beispiel Firmenfeiern, Gala Dinners, Charity-Events, Mitarbeiterfeste oder Award-Feiern.

Konferenz und Tagung

Bei Konferenzen und Tagungen treffen Verantwortliche und Experten aufeinander, um über bestimmte Themen zu sprechen. Wie auch bei anderen kostenlosen Events lohnt es sich, E-Tickets zu erstellen. Die Teilnehmer bestellen das Ticket, um ihren Platz zu buchen und erhalten dadurch auf einen Blick alle relevanten Daten. Nach der Konferenz oder Tagung kann über eine E-Mail-Liste zusätzliches Infomaterial an alle Teilnehmer versendet werden. Und im nächsten Jahr werden die Teilnehmer über diese Liste zur nächsten Tagung eingeladen.

E-Tickets haben viele Vorteile!

Wie oben schon erwähnt, hat die Verwendung von E-Tickets für deine Events eine Reihe von Vorteilen. Einige davon sind:

  • du baust dir eine E-Mail-Liste an Interessenten und potentiellen Kunden auf
  • du kannst vorher abschätzen, wie gut dein Event besucht sein wird
  • du kannst Teilnehmern hinterher noch Infomaterial, Videos und Fotos der Veranstaltung oder Upsell-Angebote zukommen lassen
  • du kannst die Plätze begrenzen
  • ein Ticket erzeugt das Gefühl von Exklusivität

Die Erstellung von E-Tickets für dein Event ist unglaublich einfach. Nach dem Login bei elopage legst du einfach nur das Event an und kannst dann so viele Tickets in so vielen unterschiedlichen Variationen anlegen, wie du benötigst. 

Wie du deine Tickets genau anlegst, kannst du in unserem Artikel „Ob 10 oder 10.000 Teilnehmer – erstelle Tickets für deine Events!“ nachlesen.
Und wenn du trotzdem noch Fragen hast, wende dich gern an unseren Support! Jetzt anmelden und E-Tickets erstellen!.

Ticketkalkulator Vorschau

Sichere dir jetzt den kostenlosen Event-Ticket-Kalkulator

Trage einfach deinen Namen und deine E-Mail Adresse ein – schon kannst du in wenigen Minuten ausrechnen, wie teuer dein Ticket sein muss, um deine Ziele zu erreichen!

Über Alice Högner

Alice ist Bloggerin, Autorin, Gründerin der Autoren-Community AuthorWing und ausgewiesener Film- und Serienfreak. Ihre Steckenpferde sind das Bloggen und Kommunikation über die sozialen Medien - Twitter ist dabei ihr absoluter Favorit, dicht gefolgt von Facebook und Instagram.