Sign Up Form
Sign In Form
Du möchtest digitale Produkte erstellen, zu denen deine Kunden nicht nein sagen können? Dann trage dich hier ein und erhalte den elopage-Guide gratis! Außerdem bekommst du die heißesten Tipps und Tricks rund um das Verkaufen digitaler Produkte in unserem Newsletter.
Ich hasse Spam und verspreche deine Daten zu schützen.

Begleitete Online-Kurse erstellen als Premium-Produkt

 #025: Wenn du unseren Podcast abonniert hast und regelmäßig hörst, wirst du unseren heutigen Gast bereits kennen. Marit Alke ist Expertin für Online-Kurse und hilft anderen Unternehmern, mit ihren Online-Kursen mehr Menschen zu erreichen und neue Einkommensquellen zu erschließen. Als sie das letzte Mal bei uns war, sprachen wir darüber, wie man Kurse mit Wert schafft. Heute spricht sie mit mir über das Thema Begleitete Online Kurse.
Möchtest du Online-Kurse erstellen, bei dem du deine Teilnehmer begleitest, hör dir unbedingt Marits Tipps dazu an. In dieser Folge steckt viel wertvoller Input, den du nicht verpassen solltest, wenn du auf der Suche nach einem Premium-Produkt bist.

Warum Online-Kurse erstellen und Begleitung anbieten

Selbstlernkurse sind eine tolle Möglichkeit, deinen Kunden Inhalte auf professioneller Ebene zu vermitteln und deine Verkäufe zu skalieren. Da du nicht persönlich anwesend bist, kannst du deine Online-Kurse verkaufen, so oft du willst. Warum dann also Online-Kurse erstellen, den du begleitest?

Wenn du Online-Kurse erstellen und dazu Begleitung anbieten willst, ist das vor allem ein tolles Premium-Produkt! Schließlich bist du selbst als Experte anwesend und stehst mit deiner Zeit und deinem Wissen zur Verfügung. Das rechtfertigt einen höheren Preis, da deine Kunden ja auch mehr für ihr Geld bekommen.

Die Art der Begleitung kann dabei unterschiedlich ausfallen:

  • Quiz und Kommentare
  • E-Mail
  • Webinar
  • Community

Quiz und Kommentare

Online-Kurse, die du bei elopage anlegst, bieten dir die Möglichkeit, mit zusätzlichen Mitteln, wie z.B. Quiz-Fragen und Kommentarfunktionen mit deinen Teilnehmern in Kontakt zu treten. Du interagierst direkt in den Inhalten und kannst so den Lernfortschritt überprüfen und direkt an den entscheidenden Stellen weiterhelfen.

E-Mail

Die Begleitung per E-Mail kannst du komplett automatisieren. Erstelle einen E-Mail-Funnel, der während des Kurs-Zeitraumes an die Teilnehmer geht. Während des Kurses kannst du die E-Mails anpassen, bevor sie versendet werden, um auf neue wichtige Fragen oder Probleme einzugehen. Biete deinen Teilnehmern auch an, auf die Mails mit neuen Fragen oder Feedback zu antworten, damit du dich mit ihnen austauschen kannst.

Webinar

Ein Live-Webinar ist eine tolle Chance, direkt mit deinen Teilnehmern in Kontakt zu treten. Es ist von deiner Seite aus eine sehr persönliche Form des Austausches und auch bei Teilnehmern sehr beliebt. Sie sehen dich live und in Farbe und können direkt mit dir kommunizieren. Das kannst du ihnen z.B. über einen Chat im Webinarraum ermöglichen, sodass du sofort auf ihre Fragen eingehen kannst.

Community

Eine Community stärkt den Zusammenhalt der Gruppe und gibt dir die Gelegenheit, dich auch Abseits des Kurses mit deinen Kunden auszutauschen und wertvolles Feedback zu erhalten. Baue doch eine Facebook- oder WhatsApp-Gruppe für deine Mitglieder!

Je nachdem, wie viel Zeit du investieren kannst und willst, ist jede dieser Formen eine Bereicherung für deinen Kurs. Du gibst den Teilnehmern damit die Möglichkeit, mit dir in Kontakt zu treten, Fragen zu stellen und von deinen Insights zu profitieren.

Was lernst du in dieser Episode

  • Wie du mit deinen Teilnehmern in Kontakt trittst
  • Was die perfekte Länge für einen begleiteten Online-Kurs ist
  • Welche Preise du nehmen kannst
  • Wie viele Teilnehmer der Kurs haben sollte
  • Was du tun kannst, damit die Gruppe zusammenpasst
  • Wie intensiv eine solche Begleitung ist
  • Worauf du sonst noch achten solltest

Vieles davon hängt auch von den Teilnehmern, dem Thema und dir selbst ab. Du kannst die Teilnehmer auch über Telefonate oder echte Treffen begleiten, wenn es sich rentiert. Starte mit den Tipps von Marit und verfeinere deinen eigenen Prozess immer weiter mit deinen Teilnehmern. Am Anfang wirst du viel Arbeit in die Lerninhalte stecken müssen, aber lass dich davon nicht abschrecken: Vieles kannst du später nämlich in anderer Form wiederverwenden.

Die elopage Academy

Auch wir von elopage setzen auf Vermittlung von Wissen durch Online-Kurse! In unserer Academy findest du Kurse zu Themen wie Marketing, Produkttypen und wie du aus deinem Blog ein eigenes Business machst! Unsere Kurse sind kostenlos, weil wir wollen, dass du mit deinem Business so richtig durchstarten kannst.

Deshalb erweitern und verbessern wir unsere elopage Academy ständig, damit dir immer nur die besten Inhalte zur Verfügung stehen!

Links zu dieser Episode

 

Möchtest du deine Online-Kurse gewinnbringend verkaufen?

Dann komm jetzt in unsere kostenlose elopage Academy!
Mit unseren kostenlosen Online-Kursen der elopage Academy lernst du alles, was du brauchst, um im Online Business so richtig durchzustarten.

Alex Westhuis

Über Alex Westhuis

Projektmanager, Unternehmer, Moderator. Während des BWL-Studiums hat Alex sich mit einem ersten Projekt selbstständig gemacht und dabei Blut geleckt. Eigene Konzepte zu entwickeln oder gemeinsam andere Unternehmer dabei zu unterstützen, ihre Ziele zu erreichen sind genauso seine Leidenschaft wie das Moderieren.