Business BoostFeatures

Der Umsatz Boost – Order Bumps Strategien, die smarte elopager kennen müssen!

Wenn du deinen Kunden Upsells anbietest, gibst du deinem Umsatz einen gewaltigen Schub. Andere Kunden kauften auch… sichere dir das Bonus Paket… Buche ein Coaching dazu… Upsells führen zu höheren Warenkörben.

Einfach weil sie da sind.

Wer bis zu deiner Bezahlseite kommt, ist interessiert, will dein Produkt und mit dir zusammen arbeiten. Das ist der perfekte Moment, mehr von deinem Portfolio zu zeigen.

Bei elopage hast du sogar 3 Möglichkeiten für Upsells: Bundles, Sales Funnels für 1-Klick-Käufe und seit 2021 auch Order Bumps!

Hier erfährst du alles über das Mega Order Bumps Feature.

3 Möglichkeiten für Upsells: Order Bumps, Bundles, Sales Funnel

Um deinen Kunden direkt auf der Bezahlseite weitere Angebote zu machen (Upsell), kannst du verschiedene Strategien einsetzen.

Auf der Bezahlseite geht es um ein Kernprodukt, zum Beispiel deinen Online Kurs, und du möchtest noch weitere Inhalte zum Kauf anbieten.

Aber was tust du, wenn dein Kurs Teil einer Reihe ist? Wie kannst du deinem Kunden Komponenten anbieten? Was ist, wenn der Kunde, das Upsell übersieht?

Nutze eine dieser Möglichkeiten!

Order Bumps: Neben deinem Kernprodukt bietest du deinen Kunden weitere Komponenten zur Auswahl an. Hier bieten sich zum Beispiel Zusatzmaterialien an.

  • Vertiefende Inhalte passend zum Kernprodukt.
  • Zusätzliche Service Leistungen.
  • Besonders reduzierte Angebote in Kombination mit dem Kernprodukt.

>> Order Bumps sind Optional. Die Kunden stellen sich ihre Produkt- oder Service Pakete individuell zusammen.

 

Bundles: Hier bietest du eine Alternative zu deinem Kernprodukt an. Diese Alternative kann dein Kernprodukt beinhalten, muss aber nicht.

  • Dein Online-Kurs ist Teil einer Reihe, also verkaufe ein Komplett-Paket.
  • Dein Kurs ist Teil einer Mitgliedschaft? Biete die Mitgliedschaft an!
  • Biete dein Kernprodukt zusammen mit einem Gutschein an.
  • Bestimmte Komponenten gehören zusammen? Schnüre ein Paket!

>> Bei Bundles wählst du die Inhalte des Produkt-Paketes für deine Kunden aus.

 

Upsell Funnel: Diese ist die Möglichkeit, den Kunden nach dem Kauf weitere Angebote zu machen. Nach der Bestellung vom Kernprodukt werden Webseiten gezeigt, auf denen du weitere Produkte anbietest.

  • Biete nach dem Kauf weitere Produkte oder Services an.
  • Die Kunden können diese mit 1 Klick dazu kaufen.
  • Ideal für ganz besondere Mega Deals, die niemand sonst bekommt.
  • Kombinierbar mit Order Bumps/Bundles auf der Bezahlseite.

>> Die Kunden wählen weitere Produkte nach dem Kauf. Du entscheidest die Reihenfolge, in der die Angebote gezeigt werden. Stelle ein, dass alle bereits gekauften Produkte übersprungen werden. Das erlaubt die Kombination mit Order Bumps & Bundles.

3 Best Practice Strategien für deine Order Bumps

Du wirst sehen, es gibt unheimlich viele Möglichkeiten für Order Bumps. Wir stellen dir gleich 3 Beispiele vor, mit denen du starten kannst. Hier sind ein paar weitere Inspirationen für dich!

  • Du hast nur ein Produkt? Biete einfach ein Coaching mit dir an!
  • Mini-Kurse passend zu deinem Online-Kurs.
  • Dein ebook, das Mehrwert bietet.
  • Eine smarte Checkliste.
  • Ein Pre-Set oder Design Beispiel zum herunterladen.
  • Das Kernprodukt ist ein Ticket? Biete ein weiteres zum Sonderpreis!
  • Ein Gutschein für ein Folgeprodukt.
  • Exklusiver Vorverkauf für ein Folgeprodukt.
  • Zusätzliche Dienstleistungs-Optionen
  • Optionale Services wie technische Einrichtung

Variante 1: Auffälliges Design für deine Mega Deals

Bei Order Bumps macht allein das Design einen enormen Unterschied. Du hast die absolute Gestaltungsfreiheit, um deine Upsells zu präsentieren.

Order Bumps Variante 1

Einstellungen:

  • Das Kernprodukt ist obligatorisch.
  • Order Bumps haben einen besonderen Zahlplan.
  • Für Mega-Deals, Vorverkauf, Limitierte Angebote.
  • Auffälliges Design für mehr Aufmerksamkeit mit Fokus auf Conversion und Verknappung.

Hinweis: Sei mutig mit dem Design. Ein Super-Deal darf auffällig sein!

Variante 2: Das professionelle Dienstleistungs-Paket

Mit elopage kannst du alle Arten von Dienstleistungen verkaufen. Hier kommt es auf die professionelle Präsentation an und deine Kunden können sich selbst ein perfektes Produkt-Paket schnüren. So hebst du das Service-Level!

Dieses Szenario eignet sich vor allem für Agenturen oder andere Dienstleister. Eventuell hat bereits vorher eine Beratung stattgefunden und die Kunden erteilen über diese Bezahlseite ihren Auftrag.

Order Bumps Variante 2

Einstellungen:

  • Das Kernprodukt ist obligatorisch.
  • Mehrere Pauschale Dienstleistungen können dazu gebucht werden.
  • Erstelle dazu z.B. digitale Produkte oder Downloads.
  • Alle Produkte haben das gleiche, cleane Design Template.
  • Aktiviere am besten die automatische Rechnungserstellung.

Hinweis: Das Upsell ist hier sehr schlicht designt. Mache also in der Kommunikation rund um das Kernprodukt auf deine Zusatz-Services aufmerksam.

Schau dir das Beispiel im Testshop an!

Variante 3: Das individuelle Lernerlebnis

Diese Variante eignet sich für alle, die primär digitale Inhalte wie Online-Kurse verkaufen. Dein Portfolio ist bereits sehr umfangreich und deine Kunden sollen sich ihre Lerninhalte selbst wählen können? So bietest du ihnen eine personalisierte Alternative zu einer Membership.

Order Bumps Variante 3

Einstellungen:

  • Das Kernprodukt kann obligatorisch sein.
  • Die Upsells bilden vertiefende Inhalte.
  • Biete Online-Kurse oder Download Produkte an.
  • Hebe ggf. mit dem Design besonders beliebte Komponenten hervor.

Hinweis: Hier kannst du verschiedene Designs und Produkte kombinieren. Wähle die Komponenten sorgfältig aus und achte auf eine logische Anordnung.

Order Bumps und Upsells bringen deine Umsätze auf das nächste Level!

Probiere das Feature am besten sofort aus! Alle Order Bumps sind in wenigen Klicks angelegt.

Zum Hilfeartikel mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung

Welche Upsells für dein Business am besten funktionieren, ist sehr individuell. Allerdings sind Order Bumps dank der Templates sehr schnell angelegt, angepasst oder wieder gelöscht.

Du kannst also nach Belieben experimentieren und testen, was am besten Funktioniert. Der wichtigste Schritt ist, überhaupt ein Upsell anzubieten. Du wirst deine Kunden selten in so günstiger Stimmung erwischen.

Upsells funktionieren!

Allein dadurch, dass du deinen Kunden die Möglichkeit gibst, mehr auszugeben, werden es einige tun. So kannst du ohne großen Mehraufwand deine Umsätze erhöhen und dein Business auf das nächste Level bringen.

Wie alle elopage Funktionen werden auch die Order Bumps kontinuierlich weiterentwickelt. Also teste das Feature und gib uns Feedback! Du bist der Unternehmer, wir sind deine Business Plattform. Es ist deine Meinung und dein Input, der uns hilft, noch besser zu werden.

Das elopage Team wünscht dir viel Erfolg mit den Order Bumps!

How do you like this article?

Helpful
1
Inspiring
1
Exciting
3
Improvable
0

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may also like