Wie du dein erstes Hörbuch erstellen und verkaufen kannst

 #017: Wenn du online digitale Produkte in die Welt bringst, wirst du nicht drum herumkommen, irgendwann nach einem Mikrofon zu greifen. Entweder erstellst du Videos oder einen Podcast, meldest dich also per Audio zu Wort. Mit der Zeit wirst du darin natürlich immer besser. Sobald du den Umgang mit dem Mikrofon beherrschst, ist es nur noch ein erster Schritt bis du dein erstes Hörbuch erstellen und verkaufen kannst.

In der heutigen Episode von Entrepreneurs Evolution geht es um das Thema Audiobooks als Einstiegsprodukt. Außerdem spreche ich über meinen Workflow, wenn ich selbst ein Hörbuch erstelle. Hör unbedingt rein!

Ein Hörbuch erstellen und verkaufen: Was brauche ich dafür?

Um dein eigenes Hörbuch zu erstellen, brauchst du eigentlich nur drei Dinge:

Wie auch bei meinen Podcastepisoden, arbeite ich bei Hörbüchern gerne mit Mindmaps. Wichtig ist hierbei, dass du ein konkretes Problem adressierst und den Zuhörer dann Schritt für Schritt zur Lösung begleitest. Diese Zwischenschritte unterteilst du in einzelne Kapitel. Ähnliches machst du, wenn du zum Beispiel einen Videokurs erstellst und dort Videokapitel erstellst. Beim Hörbuch gehst du genauso vor.

Dein Hörbuch erstellen – das Equipment

Willst du zum ersten Mal ein Hörbuch erstellen, schreckt dich vielleicht der Gedanke an die Technik ab. Du weißt nicht, was man alles an Equipment braucht, welche Tools die besten sind und wie du sie benutzt. Da kann ich dich beruhigen: Ein Hörbuch zu erstellen ist kein Hexenwerk – du musst einfach nur die richtigen Tricks und Tools kennen.

Mit Audacity oder Garagenband kannst du Audios aufnehmen und schneiden. Interviews nimmst du am besten mit Zencastr oder direkt über Skype auf.
Du hast schon eine perfekte Tonaufnahme in einem Video? Dann gibt es auch dafür Tools, um die Tonspur von der Videospur zu trennen und wiederzuverwenden.

Merke dir: Alles, was du als Audiodatei besitzt, kannst du am Ende sinnvoll zusammenschneiden. Versehe deine Datei mit einem Intro und ggf. Effekten, um es für deine Hörer interessanter zu gestalten.

Hast du alle Kapitel aufgenommen, verkaufst du das Hörbuch als Downloadprodukt. Ich selbst gebe immer noch die Mindmap als ansehbares und klickbares PDF mit dazu.

Der Vorteil eines eigenen Hörbuches

Mit einem Hörbuch hast du als Verkäufer ein einfach zu erstellendes, digitales Produkt, das du als erste Bezahlschranke nutzen kannst. Hat ein Kunde schon mal bei dir gekauft und mit einem günstigeren Produkt gute Erfahrungen gemacht, ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass er weitere, auch teurere Produkte bei dir kauft.

Erstellst du also ein Hörbuch oder vielleicht sogar eine ganze Audiobook Reihe, kannst du die Hörbücher für 10 – 20€ anbieten. Das hält die erste Kaufhürde für deine Kunden gering und du brauchst nicht viel Zeit in die Produktion stecken.

Was lernst du in dieser Episode

  • Warum Hörbücher ein ideales Einstiegsprodukt für deine Kunden sind
  • Wie mein Workflow beim Erstellen eines Hörbuches aussieht
  • Welches Equipment du benötigst

Links zur Episode

Willst du auch dein eigenes Hörbuch erstellen?

Dann teste elopage jetzt 14 Tage kostenlos!
Verkaufe deine Hörbücher sicher, schnell und einfach im elopage Shop oder direkt über deine Webseite!

Gordon Schönwälder

Gordon Schönwälder ist Podcaster, Blogger, Familienvater und bekennender Serien- und Kaffeejunkie.
Er hilft Solounternehmern und Unternehmen dabei, mit Podcasting ihre Expertise zu zeigen, Reichweite aufzubauen und darüber neue Klienten und Kunden zu gewinnen.
Nach den ersten Gehversuchen und gescheiterten Shows, ist er seit drei Jahren ein Dauergast in den iTunesCharts und weiß, wie der Podcast-Hase läuft.